News
27.02.2018, 10:00 Uhr
Matthias Wettlaufer ist Landtagskandidat der CDU

Willingshausen. Am vergangenen Samstag haben die Delegierten der CDU-Schwalm-Eder Matthias Wettlaufer (Ottrau) zu ihrem Kandidaten für die hessische Landtagswahl am 28. Oktober gewählt. Seine Ersatzbewerberin wurde die Homberger Stadtverordnete und CDU-Vorsitzende Claudia Ulrich.

v.l. Kreisvorsitzender Bernd Siebert, Ersatzbewerberin Claudia Ulrich, Landtagskandidat Matthias Wettlaufer mit Ehefrau Theresa sowie Staatssekretär Mark Weinmeister

„Ich will für uns werben, für unsere Anliegen streiten und werde unsere Heimat in Wiesbaden mit einer starken Stimme vertreten", rief Wettlaufer den versammelten Delegierten der CDU im Wahlkreis 8 (Schwalm-Eder Süd) zu. In seiner Bewerbungsrede verwies Wettlaufer auf die Erfolge der schwarz-grünen Landesregierung. "In keinem anderen Bundesland sind die Bildungsausgaben in den vergangenen zehn Jahren mehr gestiegen als in Hessen. Der von Ministerpräsident Volker Bouffier initiierte "Pakt für den Nachmittag" ist das größte Ganztagesprogramm in der Geschichte des Landes. Wir wollen die Schulvielfalt erhalten. Eine SPD Einheitsschule oder eine Zwangsganztagsschule lehnen wir ab."

Den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und die Familienpolitik bezeichnete Wettlaufer als Kernthemen der Union. Auch in diesen Bereichen habe die Hessische Landesregierung nach Ansicht Wettlaufers viele positive Akzente gesetzt. Als Beispiele nannte er den für die Region so wichtigen Weiterbau der A 49 und die Einführung des kostenlosen Kindergartenbesuchs ab August 2018.

„Wer dieses Land zukunftsfähig entwickeln will, der muss die Potentiale des ländlichen Raums in den Fokus nehmen,“ zeigte sich Wettlaufer überzeugt. Er freue sich daher, dass die CDU den ländlichen Raum in den kommenden fünf Jahren in das Zentrum ihres politischen Handelns rücken will und bereits im aktuellen Doppelhaushalt 1,8 Milliarden Euro für den ländlichen Raum vorgesehen hat.

Der 36-jährige Regierungsoberrat arbeitete von 2009 bis 2017 im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Er war dort zunächst als Referent für Grundsatzangelegenheiten im Ministerbüro und anschließend als stellvertretender Referatsleiter für Bundesratsangelegenheiten zuständig. Seit 2017 ist Wettlaufer als Dezernent beim Regierungspräsidium Gießen unter anderem für die Förderung des ländlichen Raums zuständig.

Kommunalpolitisch ist Wettlaufer bereits seit über 15 Jahren aktiv. Seit 2001 ist Wettlaufer Mitglied der Gemeindevertretung, seit 2008 Fraktionsvorsitzender der CDU Fraktion, seit 2011 zudem stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung.

Seit über zehn Jahren ist Wettlaufer Mitglied des Kreistags des Schwalm-Eder-Kreises. Er ist umwelt- und landwirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion und seit dieser Wahlperiode zudem Mitglied der nordhessischen Regionalversammlung.

Bereits 2013 war Wettlaufer Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis 08 (Schwalm-Eder Süd). Matthias Wettlaufer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon